Feierliche Präsentation von Siegermuni Elvis

Sägemehlrechen hautnah
13. August 2017

Feierliche Präsentation von Siegermuni Elvis

vlnr. Siegermuni Elvis, Bruno von Wyl von der Leister AG, Urs Küchler OK-Präsident ONKS 2018 und der Züchter Thomas Schrackmann

Auf den Sieger des 114. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfests (ONKS) vom 13. Mai 2018 in Kägiswil wartet der zweijährige Zuchtstier «Elvis» als Siegerpreis. Dieser wurde am vergangenen Freitag auf dem Bauernbetrieb der Familie Schrackmann in Sarnen feierlich in Szene gesetzt.

Zur «Elvis-Show» eingeladen hatte die Leister AG, welche das von ihr gesponsorte Tier gemeinsam mit dem Schwingfest OK, der Züchterfamilie und Gästen zelebrieren wollte. Begleitet von Elvis Presleys Balladenmusik stolzierte der Siegermuni an der Hand von Thomas Schrackmann äusserst elegant und wie auf einem Laufsteg durch den langen Stall auf die freudigen Gäste zu. Nach dem Fotoshooting erklärte Bruno von Wyl, Vertreter der Firma Leister: «Seit Jahrzehnten sind wir sehr eng mit dem Schwingsport verbunden. Entsprechend gross ist die Freude, dass das nächste Kantonalschwingfest in unmittelbarer Nachbarschaft unseres Firmensitzes zur Austragung kommt und wir den Siegerpreis spenden dürfen. Der Name Elvis bedeutet «weiser Freund» und beschreibt nicht nur den friedliebenden Charakter des lebenden Siegerpreises, sondern ist gleichzeitig auch Ausdruck für die in Schwingkreisen herrschende Verbundenheit.» Von Wyl schenkte Elvis zusätzliches Kraftfutter für weiterhin prächtiges Gedeihen und ist sehr stolz, dass der Siegermuni aus der eigenen Gemeinde Sarnen stammt.


Elvis – Hochkarätiger Zuchtstier der Rasse Original Braunvieh

Elvis wurde am 23. Dezember 2015 als reinrassiges Originalbraunvieh auf dem Hof Schatzli, Sarnen geboren. Seit Generationen züchtet hier die Familie Schrackmann sehr erfolgreich Original Braunvieh. «Ich möchte Kühe, die viel Milch geben, schön sind und dazu viel Fleisch produzieren können. Das beginnt mit der konsequenten Stierzucht», erklärte Thomas Schrackmann in seinem Referat. Sein hoher Anspruch widerspiegelt sich auch an den unzähligen regionalen und nationalen Auszeichnungen, die den Hof zieren. So erreichte Elvis am Zuger Stierenmarkt beide Jahre Spitzenklassierungen. Schrackmann liess weiter durchblicken: „Insgeheim hoffe ich, dass der Festsieger den Muni gegen Bargeld eintauschen wird und ich Elvis behalten kann.» Bis dahin wird er regelmässig an das Halfter und an den Auslauf gewöhnt. Elvis geht auch mit den Kühen auf die Weide. Gespannt werden diesen Winter die ersten Nachkommen erwartet. Bis zum Schwingfest am 13. Mai 2018 wird der Stier noch stark an Gewicht zulegen und dann fast 1'000 Kilo wiegen.


Fest nur möglich dank Sponsoren, Spendern und Helfern

Das OK leistet seit Jahresbeginn wichtige Vorarbeit für das «ONKS 2018». Bereits konnten zahlreiche Sponsoren und Spender gewonnen werden. Für OK-Präsident Urs Küchler war die «Elvis-Show» gleichzeitig der Startschuss, um die Festvorbereitungen nun zu intensivieren. In seinem Dank an die Firma Leister schloss Küchler gleich alle Sponsoren, Spender und Helfer ein, ohne welche die Durchführung des Schwingfestes gar nicht möglich wäre. Küchler berichtete über seine Recherchen:
«Karl Leister entdeckte den Schwingsport zufällig als er 1963 am Brünigschwinget vorbeifuhr. Seither packte ihn unser Nationalsport und die damit verbundene Mischung aus Brauchtum, Folklore, Tradition und Sport. Nächstes Jahr jährt es sich zum 45sten Mal, dass die Firma Leister das traditionelle Hallenschwinget Sarnen mit dem Siegerpreis unterstützt. Wir sind zu grossem Dank verpflichtet und fühlen uns sehr geehrt.»

Am ONKS 2018 kämpfen 200 Schwinger aus den Zentralschweizer Kantonen sowie Gästeschwinger aus dem Schwingklub Chur um Elvis. Dem Besucher wird neben attraktivem Schwingsport auch viel Folklore und eine festliche Atmosphäre geboten unter dem Motto «Bruichtum pflägä und erläbä».

Weitere Fotos vom Event, sind in unserer Foto Galerie zu finden.